Hermann Hänle
10. Juni 2017 0
Automotive

Sicherheit im automobilen Digitalistan

Vielleicht geht es Ihnen manchmal auch so, dass Sie sich wie ein gallisches Dorf von lauter „Digitalistans“ umzingelt sehen. Digitalisierung ist ein aktueller Dauerbrenner – ein alles und nichts. Wenn ich als Automobil-Marketer gefragt werde, was denn diese Digitalisierung eigentlich bedeuten möge, dann frage ich mein Gegenüber meist, an was er denkt, wenn er an Sicherheit im Zusammenhang mit Autos denkt. Manchmal denken wir an die alten Zeiten zurück, in denen Sicherheitsgurte noch nicht gebräuchlich waren. Das Bundesverkehrsministerium startete anno ´71 (letztes Jahrtausend – damals bei Gergovia! ;)) noch Polaroid-Anzeigenkampagnen wie „Oben mit ist besser“ oder „Könner tragen Gurt“. Aber erst ´76 mit der Gurtpflicht und ´84 mit der Einführung von Bußgeldern schnellte die „Akzeptanz“ hoch. Heute denken wir in Kategorien von Seiten-Airbag, ESP, ABS und automatischer Notbremsung.
Doch Digitalisierung bedeutet, dass wir in zwei, drei Jahren spätestens Hacker-Angriffe als eine Sicherheitskomponente im Autoverkehr wahrnehmen werden. Genügend Dokumentationen für Auto-Hacks sind im Internet und Presse verfügbar. Cyber Security wird also zu einer echten Disziplin für Autobauer. Das hätten wir vermutlich 1971 oder auch 1999 noch nicht vermutet … das ist digitaler Wandel.

Und daher unsere These (mit der wir nicht allein stehen): IT gewinnt für Automobile nicht nur als Produktionsmittel, Konstruktionswerkzeug, Handelsunterstützer und Liefermanager an Bedeutung, sondern wird eben auch Teil des Autos selber. Eine Gelegenheit, an der wir dies einmal mehr reflektieren werden (und auch zeigen wollen, an welchen Lösungen wir als T-Systems mitbauen wollen), ist das Daimler EDM CAE Forum. Eigentlich „nur“ eine Hausmesse von Daimler ist das Format mittlerweile eine 2-tägige Leistungsschau der Automobilbranche. 6000 Besucher, 100 Beiträge und Workshops, unzählige Aussteller werden für eine emsige Atmosphäre auf der Landesmesse Stuttgart sorgen.

Auch wir haben einen prallen Rucksack geschnürt mit verschiedenen topaktuellen Themen . Die Auswahl von zwei Themen für Vorträge fiel uns nicht leicht. Wir haben uns für Product Lifecycle Management aus der Cloud entschieden und – Sie ahnen es vermutlich schon – Cyberattacken auf das Auto.

Vielleicht kommen Sie ja vorbei? Wir haben reichlich Gesprächsmaterial dabei und freuen uns auf Ihre Impulse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Pflichtfeld

 
 

Twitter

tsystemsde @tsystemsde
Digitale #Patientenakte, Krankenhausinformationssystem (KIS), #Telehealth und mehr: Über Entwicklungen und neue Mög… https://t.co/iTTueNIipa
Jetzt anmelden: 8. #Automotive #Suppliers & Manufacturers Day, 12.2.2020, Stuttgart. Lernen Sie die Referenten kenn… https://t.co/3aUAsw1gQi
#Hackerattacken sind das größte Risiko für Unternehmen: Hackerangriffe & Cyberkriminalität sind nach einer Studie d… https://t.co/6cUJh5XpjA
Unterstützen Sie Ihre Mitarbeiter dabei, den Herausforderungen der Digitalisierung zu begegnen und starten Sie Ihre… https://t.co/n2zukKdd8d
Im Whitepaper „Oh my bot, I still can’t believe it!” erfahren Sie, in welchen Szenarien künstliche Intelligenz, Spr… https://t.co/jDewFqZNte
Mit der SAP-Migration sowie Konvertierung nach SAP S/4HANA eröffnen Sie Ihrem Unternehmen neue Möglichkeiten. Lasse… https://t.co/8rAmJUCdBf
2020 wird noch digitaler. Und mit den ganzheitlichen Lösungen von T-Systems Ihr Alltag noch leichter und effiziente… https://t.co/nXvBv2ZXPr
11.03.2020: Cyber Security Tech Summit Europe 2020 in Bonn! Motto „Wie schaffen wir die Immunisierung der Gesellsch… https://t.co/UabtRDeqBv
Die Zahl der digitalen und vernetzten Geräte steigt – auch 2020. Mit der voranschreitenden Digitalisierung wachsen… https://t.co/xqcEmsfQ0R
Load More...