Ihre Suche

Ihre Suche

Cloud Brokerage

Whitepaper Cloud Brokerage
Multi-Cloud-Ansätze im Griff
Zum Dokument

Referenzen

AH Rittersbacher

Mehr Tempo mit VaudisPro

Die Händlersoftware VaudisPro unterstützt die Verkaufs- und Serviceprozesse in den Niederlassungen der Autohandelsgesellschaft Rittersbacher.
Zur Kundenlösung
AH Prengemann

Mit Xenon alle Finanzen im Blick

Finanz- und Buchhaltungssystem Xenon liefert dem Autohaus Prengemann aktuelle Kennzahlen.
Zur Kundenlösung
AH Schade und Sohn

Mit VaudisPro breiter aufgestellt

Um neben Mercedes- auch VW-Kunden zu betreuen, führt das Autohaus Schade u. Sohn als weiteres Dealer-Management-System VaudisPro ein.
Zur Kundenlösung
HIL GmbH | Beispiel für ein hochsicheres Weitverkehrsnetz

Hochsicheres Weitverkehrsnetz dank Kryptoboxen

Beispiel für ein hochsicheres Weitverkehrsnetz: Die HIL GmbH arbeitet mit kryptologisch abgesicherter Datenübertragung bei allen Material- und Logistikanwendungen.
Zur Kundenlösung
Flughafen Scheremetjewo Moskau

Flughafen Scheremetjewo Moskau

Durch die Integration einer SAP-Rechnungswesenkomponente hat der Flughafen seine Rechnungsstellung automatisiert und die Liquidität verbessert.
Zur Kundenlösung
Baden-Württemberg

Landesweites SAP

Seit der Einführung eines zentralen SAP-Systems verfügt das Land Baden-Württemberg über Controllinginstrumente – wie ein privates Unternehmen.
Zur Kundenlösung
Magna International Inc.

Dynamic Sourcing als SAP-Betriebsmodell

Der österreichisch-kanadische Automobilzulieferer Magna hat den Betrieb seiner SAP-Systeme auf Cloud Computing umgestellt.
Zur Kundenlösung

Wählen Sie eine Kategorie, um auf der Übersichtsseite zugehörige Referenzen zu sehen.

Wählen Sie eine Kategorie, um auf der Übersichtsseite zugehörige Referenzen zu sehen.

13. September 2013 Lösungen

„Cloud Partner of the Year“ – T-Systems von Cisco ausgezeichnet

“Cloud Partner of the Year“

T-Systems ist für Cisco als Cloud-Partner erste Wahl.

Meine InfoBox

Die Anzahl der Dokumente in der InfoBox ist beschränkt auf: 20
Mit der InfoBox können Sie Informationen wie Grafiken, Whitepaper und sogar ganze Seiten der T-Systems Website komfortabel an einem zentralen Ort sammeln und später downloaden und versenden. Klicken Sie dafür einfach auf das InfoBox-Symbol, das sie auf vielen unserer Seiten finden können:Sie haben noch keine Dokumente in der InfoBox abgelegt. Ihre InfoBox ist zur Zeit leer.
Gesamtgröße 0 MB
Schließen Ihre E-Mail wurde erfolgreich versandt. Ich möchte diese Dokumente versenden. * Verpflichtende Angaben



(Mehrere Empfänger mit Komma trennen)

Zero Distance Blog

Mehr Nähe zu Kunden, Mitarbeitern und Informationen | Generation Easy | Disruptive Technologien | Transformation der IT | T-Systems

Wer richtig sucht, der findet

Zero Distance Blog / 13.08.2014

Wie oft bin ich schon durchs Haus gelaufen und hab meinen Schlüssel, mein Handy, mein Portemonnaie gesucht. In solchen Situationen – vor allem wenn es schnell gehen muss – wünsche ich mir, ich könnte den Gegenstand jetzt einfach per Google finden. Mehr

 

Das digitale „Überallbusiness“

Zero Distance Blog / 14.07.2014

Wer hätte vor ein paar Jahren gedacht, dass der Verkauf von Schuhen über das Internet erfolgreich sein würde. Zalando hat den Beweis angetreten und ist sicher eine der bekanntesten neuen deutschen Händler. Jetzt ist der Onlineschuhverkäufer (gefühlt) kein Start-up mehr. Doch es drängen bereits viele neue Kleinstunternehmen auf den Markt wie Outfittery und machen etablierten Playern in der Modebranche durch neue Geschäftsmodelle das Leben schwer. Mehr

 

Die Revolution im Kaffeehaus

Zero Distance Blog / 25.06.2014

Es ist eine kleine Revolution, ein Umdenken in der Branche und ein Zeichen, das gesetzt wurde. Die Welt der ständigen, mobilen Kommunikation wird sich verändern, denn Starbucks, die heute allgegenwärtige Kaffeehauskette, kündigte vorletzte Woche nicht mehr als eine kleine Sensation an. Man wolle, so der Konzern, in allen Filialen mehr als 100.000 drahtlose Ladegeräte für Mobiltelefone installieren. Kostenlos, für schnelles, drahtloses Aufladen optimiert und an (fast) jedem Platz in den Läden verfügbar. Mehr

 

Was hat Glas mit IT-Transformation zu tun?

Zero Distance Blog / 19.05.2014

Egal ob Wein, Wasser, Parfüm, Marmelade oder Bier: Alles wird in Glasflaschen angeboten. Für einen Glasproduzenten bedeutet dies vor allem eines: er muss flexibel sein und bleiben. Die Formen, Größen und Farben sind unterschiedlich, ebenso wie die benötigten Mengen. Was für die Produktion neben einem Glasofen alles benötigt wird und dass dabei die IT eine tragende Rolle spielt, ist erst auf den zweiten Blick ersichtlich. Mehr

 

Eine Portion IT, bitte!

Zero Distance Blog / 05.05.2014

Portionsverpackungen wohin das Auge blickt, das Zeitalter der Portionen und Portionsgrößen ist angebrochen! Während vor einigen Jahren z.B. Spülmaschinenreiniger noch mittels einer kleinen Schaufel eingefüllt werden musste, gibt es heute praktische Tabs. Nicht nur an Tankstellen sondern auch in Supermärkten werden Milch, Käse, Butter, Salami oder auch Haargel in handlichen Einportionsgrößen angeboten. Ein weiteres Beispiel für den Siegeszug der „Einmalgröße“ ist Kaffee – hier haben in mehr als der Hälfte aller deutschen Haushalte Einwegkapseln, Pads oder Catridges Einzug gehalten. Und auch im Getränkesektor steigt der Anteil der „Portionsverpackungen“ stetig – im Jahr 2013 wurden mehr Dosengetränke verkauft denn je, trotz Einwegpfand und schlechter Ökobilanz. Mehr