Schlagwort-Archive: Arbeitsplatz der Zukunft

Die Utopie wird Wirklichkeit

Dynamic Workplace Blog / 05.01.2012

Der Jahresbeginn verleitet ja dazu, über die Zukunft zu sinnieren. Wie sieht der Arbeitsplatz der Zukunft aus? Gehen wir etwas weiter in die Zukunft als im Artikel von Carolin Else hier im Blog.

Science-Fiction deutet hier bereits Vieles an, was immer mehr Wirklichkeit werden wird. Natürlich ist eine Fiktion immer ein Spiegel der Gegenwart. Man erinnere sich an den Stummfilm „Die Reise zum Mond“ mit den Astronauten im Frack und Zylinderhut. Mehr

 

Gut gelaunt tritt der Geschäftsführer mit seinem neuen iPhone an den CIO heran, weil er damit gerne auf seine E-Mails zugreifen möchte. Wenig später präsentiert der Vertriebschef stolz sein neues iPad – ob es denn nicht möglich sei, damit beim Kunden die aktuellen Verkaufszahlen abzurufen. Wer privat genussvoll mit seinen neuen Smartphones und Tablets umgeht, möchte im Beruf schließlich nicht darauf verzichten. Experten sprechen hier von „Consumerization“ oder auch von „Bring your own Device“, kurz: ByoD. mehr

 

BYOD und meine Probleme ein Auto zu bestellen

Dynamic Workplace Blog / 24.11.2011

Vor einigen Tagen war es wieder soweit, ich saß an meinem Notebook und lass einen Newsletter. Schwarz auf Weiß stand da geschrieben. Im „War for talents“ also dem Kampf um den überaus begabten Teil der Digital Natives sei Bring-Your-Own-Device der Wertbeitrag der IT. Weil der Digital Native immer das schickste und geilste Endgerät haben will, sei die Möglichkeit sein eigenes (vermutlich schickes und geiles) Endgerät mitzubringen von elementarer Bedeutung. mehr

 

Mein Arbeitsplatz der Zukunft

Dynamic Workplace Blog / 16.09.2011

Der Aufruf zur Blogparade von Bianca Gade machte mich neugierig. Sie fragt aktuell in ihrem Blog nach Meinungen zum Arbeitsplatz der Zukunft. Nicht nur, dass ich gespannt auf die hoffentlich vielen Antworten bin, die im Nachhinein auch in einem Buch verewigt werden sollen, nein – das Thema an sich beschäftigt mich sowohl privat als auch beruflich sehr! Daher haben Sie nun die Gelegenheit zu erfahren, wie ich mir meinen „zukünftigen“ (sehr dehnbarer Begriff) Workplace als Arbeitnehmer so vorstelle. mehr

 

Blog-Feed abonnieren

Archiv

Nach Monaten sortiert: