Es funktioniert tatsächlich und das schnell und kompetent!

Dynamic Workplace Blog / 16. November 2011

Nach dem Motto‚ Use what you sell’ arbeitet unser Unternehmen mit Managed Workplace Services nach dem Rollenmodell, bei dem bereits 80% der Businessfunktionen in nur drei IT-Rollen abbildbar sind. Ich arbeite bei T-Systems im Marketing und meine IT-Rolle ist eine Kombination aus der Rolle Office Workplace und der Rolle Traveler. Derzeit nutze ich drei Endgeräte: Laptop, iPad und ein Galaxy Smartphone. Im Rahmen der Managed Workplace Services in unserem Haus steht bei uns ein Regelaustausch der Hardware nach drei Jahren an. Als dieser bei mir fällig wurde, bat man mich per Mail, ein neues Arbeitsplatzsystem in unserem Bestellportal zu bestellen und einen Termin für den Austausch zu vereinbaren.

Letzten Mittwoch war es dann soweit. Um 09:00 Uhr kam mein neuer Laptop  und der Alte sollte zurück. Remote wurde alles wieder in den aktuellen Status versetzt. Betriebssystem, alle benötigten Applikationen und alles was ich sonst nutze. Dabei wissen die Kollegen genau, wo ich Lizenzen habe und welche Administrationsrechte ich eingeräumt bekomme. Innerhalb von einer Stunde konnte ich wieder auf meine Daten zugreifen, emails versenden und an meinen Powerpoint Präsentationen weiterarbeiten. Nichts ging verloren. Unglaublich, ich hatte viel mehr Zeit eingeplant und ganz ehrlich ein bisschen Spannung bleibt doch? Kann ich wirklich an diesem Tag gleich weiterarbeiten? Was ist mit den ganzen Daten auf dem Rechner, bleiben diese alle erhalten? Und mal ganz ehrlich, alle Daten legen wir doch immer noch nicht in die „Wolke“. Aber dank derer sind viele Daten automatisch, sicher und jederzeit abrufbar abgelegt.

Was soll ich sagen, es funktioniert, so macht das Arbeiten richtig Spaß. Und wenn ich dann spätnachmittags nach hause zu meinen Kindern komme, dann checke ich abends noch mal kurz meine Business emails auf dem iPad, damit ich weiß, ob was anbrennt.

Lesen Sie mehr zu virtualisierten Rollenmodellen, bei denen mehr und mehr der Anwender im Mittelpunkt steht… zum Artikel

 

 

 

Kommentare


Ausschlussklausel für Haftung: Diese Kommentare zu unseren Beiträgen spiegeln allein die Meinung einzelner Leser wider. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt T-Systems keinerlei Gewähr.
Kommentar verfassen

Verpflichtende Angaben *

Mit dem Absenden des Kommentars akzeptieren Sie unsere Kommentar-Policy.

a) Leser sind herzlich zum Kommentieren eingeladen.

b) Kommentare sollten den Wert des Weblogs erhöhen.

c) Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Kommentare erst nach Prüfung frei schalten.

d) Kommentare, die nichts mit dem Thema des Beitrags zu tun haben, offensichtlich Urheberrechte verletzen, beleidigenden Inhalt oder persönliche Angriffe enthalten, werden gelöscht.

e) Links können gerne eingebunden werden, sollten aber zum Thema des jeweiligen Blog-Postings gehören. Links zu anderen Webseiten oder Blogs, die nichts mit dem jeweiligen Blog-Posting zu tun haben, werden als Spam angesehen und gelöscht.

Blog-Feed abonnieren

Archiv

Nach Monaten sortiert: