Ihre Suche

Ihre Suche

Cloud Brokerage

Whitepaper Cloud Brokerage
Multi-Cloud-Ansätze im Griff
Zum Dokument

Referenzen

AH Rittersbacher

Mehr Tempo mit VaudisPro

Die Händlersoftware VaudisPro unterstützt die Verkaufs- und Serviceprozesse in den Niederlassungen der Autohandelsgesellschaft Rittersbacher.
Zur Kundenlösung
AH Prengemann

Mit Xenon alle Finanzen im Blick

Finanz- und Buchhaltungssystem Xenon liefert dem Autohaus Prengemann aktuelle Kennzahlen.
Zur Kundenlösung
AH Schade und Sohn

Mit VaudisPro breiter aufgestellt

Um neben Mercedes- auch VW-Kunden zu betreuen, führt das Autohaus Schade u. Sohn als weiteres Dealer-Management-System VaudisPro ein.
Zur Kundenlösung
HIL GmbH | Beispiel für ein hochsicheres Weitverkehrsnetz

Hochsicheres Weitverkehrsnetz dank Kryptoboxen

Beispiel für ein hochsicheres Weitverkehrsnetz: Die HIL GmbH arbeitet mit kryptologisch abgesicherter Datenübertragung bei allen Material- und Logistikanwendungen.
Zur Kundenlösung
Flughafen Scheremetjewo Moskau

Flughafen Scheremetjewo Moskau

Durch die Integration einer SAP-Rechnungswesenkomponente hat der Flughafen seine Rechnungsstellung automatisiert und die Liquidität verbessert.
Zur Kundenlösung
Baden-Württemberg

Landesweites SAP

Seit der Einführung eines zentralen SAP-Systems verfügt das Land Baden-Württemberg über Controllinginstrumente – wie ein privates Unternehmen.
Zur Kundenlösung
Magna International Inc.

Dynamic Sourcing als SAP-Betriebsmodell

Der österreichisch-kanadische Automobilzulieferer Magna hat den Betrieb seiner SAP-Systeme auf Cloud Computing umgestellt.
Zur Kundenlösung

Wählen Sie eine Kategorie, um auf der Übersichtsseite zugehörige Referenzen zu sehen.

Wählen Sie eine Kategorie, um auf der Übersichtsseite zugehörige Referenzen zu sehen.

13. September 2013 Lösungen

„Cloud Partner of the Year“ – T-Systems von Cisco ausgezeichnet

“Cloud Partner of the Year“

T-Systems ist für Cisco als Cloud-Partner erste Wahl.

Meine InfoBox

Die Anzahl der Dokumente in der InfoBox ist beschränkt auf: 20
Mit der InfoBox können Sie Informationen wie Grafiken, Whitepaper und sogar ganze Seiten der T-Systems Website komfortabel an einem zentralen Ort sammeln und später downloaden und versenden. Klicken Sie dafür einfach auf das InfoBox-Symbol, das sie auf vielen unserer Seiten finden können:Sie haben noch keine Dokumente in der InfoBox abgelegt. Ihre InfoBox ist zur Zeit leer.
Gesamtgröße 0 MB
Schließen Ihre E-Mail wurde erfolgreich versandt. Ich möchte diese Dokumente versenden. * Verpflichtende Angaben



(Mehrere Empfänger mit Komma trennen)

Schlagwort-Archive: private cloud

Cloud Computing ist für deutsche Unternehmen schon längst kein Fremdwort mehr, wenn es um die Auslagerung von IT-Infrastrukturen geht. Doch welche Cloud-Lösung die richtige ist, hängt von individuellen Geschäftszielen und internen Anforderungen ab. Unternehmen stehen deshalb vor der Frage: Public, Private oder doch lieber die Hybrid Cloud?

Mehr
 

Nach dem großen Besucherandrang am CeBIT 2014-Stand von T-Systems starten wir heute mit weiteren Exponats-Highlights und Lösungen in den Tag. Alle Datensammler, die auch noch gerne mit LEGO spielen, können wir mit unseren Robotern sicher glücklich machen. Los geht’s …

Mehr
 

Hätten Sie es gewusst? Eines  der Cloud-Grundprinzipien bringen wir unseren Kinder schon früh bei: „Du musst Teilen lernen.“ Auch im Zeitalter des scheinbaren Überflusses gelten solch alte Grundsätze. So teilen die Kinder im Sandkasten die Förmchen, die Schaufel, das Sieb und den Eimer. Gemeinsames Frühstück wird erst durch Arbeitsteilung zum Erfolg. Eine/Einer bringt Getränke, eine/einer Brötchen, eine/einer Rohkost usw. Später dann müssen wir die Grenzen des Teilens erlernen: Warum darf ich meine Musiksammlung nicht mit der Welt teilen? Warum teilt Apple nicht ihre tollen Ideen zum iPhone und iPad mit Samsung? So verwundert es dann auch nicht, dass für viele Mitmenschen der Staat das Teilen quasi zwangsweise übernehmen muss und man nur noch Einfluss über Diskussionen zur Höhe des Spitzensteuersatzes oder zum Ja/Nein einer Vermögenssteuer hat.

Mehr
 

Endlich. Die Zeit der Cloud-Definitionen ist vorbei. Dabei war es doch gar nicht schlecht darüber zu diskutieren, was denn nun die Cloud ausmacht und was nicht. Welche Charakteristika eine Cloud aufweisen muss und welche nicht. Dabei wurde dann nicht nur über die Qualität sondern immer auch über die Quantität der Cloud-Charakteristik “gestritten”. Und wenn ich damit nicht weiter gekommen bin, dann konnte ich immer noch ausweichen auf die Eigenschaften der (einzig wahren) Private, Hybrid und Public Cloud. Ach ja. Die gute “alte Zeit”. Damals war alles einfacher ;-).

Mehr
 

Diese Ueberschrift konnte man in den letzten Tagen bei der Online-Version der Computerwoche finden. Wie wir alle aus dem realen Leben wissen, Wolken koennen verschieden Rollen haben. Mal bringen sie den ersehnten Regen, mal spenden sie Schatten, oder sie zaubern einfach nur schoene virtuelle Figuren und Muster auf den Himmel. Je nachdem, was man gerade benoetigt, kann so eine Wolke helfen oder einfach nur laestig sein. Wenn wir uns die Wolken in der IT ansehen, ist das auch so. Je nachdem, was man gerade benoetigt, kann so eine Wolke hilfreich sein oder auch eben nicht. Ob eine “Public Cloud” im Zusammenhang mit Geschaeftsapplikationen ein sinnvoller Weg ist, wage ich mal zu bezweifeln. Dies spiegelt erstmal nur den Sicherheitsaspekt wider. Wir reden noch nicht von einer definierten Verfuegbarkeit oder garantierter Performance einer Applikation.

Mehr