Schlagwort-Archive: private cloud

Cloud Computing ist für deutsche Unternehmen schon längst kein Fremdwort mehr, wenn es um die Auslagerung von IT-Infrastrukturen geht. Doch welche Cloud-Lösung die richtige ist, hängt von individuellen Geschäftszielen und internen Anforderungen ab. Unternehmen stehen deshalb vor der Frage: Public, Private oder doch lieber die Hybrid Cloud?

Mehr
 

Nach dem großen Besucherandrang am CeBIT 2014-Stand von T-Systems starten wir heute mit weiteren Exponats-Highlights und Lösungen in den Tag. Alle Datensammler, die auch noch gerne mit LEGO spielen, können wir mit unseren Robotern sicher glücklich machen. Los geht’s …

Mehr
 

Hätten Sie es gewusst? Eines  der Cloud-Grundprinzipien bringen wir unseren Kinder schon früh bei: „Du musst Teilen lernen.“ Auch im Zeitalter des scheinbaren Überflusses gelten solch alte Grundsätze. So teilen die Kinder im Sandkasten die Förmchen, die Schaufel, das Sieb und den Eimer. Gemeinsames Frühstück wird erst durch Arbeitsteilung zum Erfolg. Eine/Einer bringt Getränke, eine/einer Brötchen, eine/einer Rohkost usw. Später dann müssen wir die Grenzen des Teilens erlernen: Warum darf ich meine Musiksammlung nicht mit der Welt teilen? Warum teilt Apple nicht ihre tollen Ideen zum iPhone und iPad mit Samsung? So verwundert es dann auch nicht, dass für viele Mitmenschen der Staat das Teilen quasi zwangsweise übernehmen muss und man nur noch Einfluss über Diskussionen zur Höhe des Spitzensteuersatzes oder zum Ja/Nein einer Vermögenssteuer hat.

Mehr
 

Endlich. Die Zeit der Cloud-Definitionen ist vorbei. Dabei war es doch gar nicht schlecht darüber zu diskutieren, was denn nun die Cloud ausmacht und was nicht. Welche Charakteristika eine Cloud aufweisen muss und welche nicht. Dabei wurde dann nicht nur über die Qualität sondern immer auch über die Quantität der Cloud-Charakteristik “gestritten”. Und wenn ich damit nicht weiter gekommen bin, dann konnte ich immer noch ausweichen auf die Eigenschaften der (einzig wahren) Private, Hybrid und Public Cloud. Ach ja. Die gute “alte Zeit”. Damals war alles einfacher ;-).

Mehr
 

Diese Ueberschrift konnte man in den letzten Tagen bei der Online-Version der Computerwoche finden. Wie wir alle aus dem realen Leben wissen, Wolken koennen verschieden Rollen haben. Mal bringen sie den ersehnten Regen, mal spenden sie Schatten, oder sie zaubern einfach nur schoene virtuelle Figuren und Muster auf den Himmel. Je nachdem, was man gerade benoetigt, kann so eine Wolke helfen oder einfach nur laestig sein. Wenn wir uns die Wolken in der IT ansehen, ist das auch so. Je nachdem, was man gerade benoetigt, kann so eine Wolke hilfreich sein oder auch eben nicht. Ob eine “Public Cloud” im Zusammenhang mit Geschaeftsapplikationen ein sinnvoller Weg ist, wage ich mal zu bezweifeln. Dies spiegelt erstmal nur den Sicherheitsaspekt wider. Wir reden noch nicht von einer definierten Verfuegbarkeit oder garantierter Performance einer Applikation.

Mehr