Schlagwort-Archive: hana

Which scenarios offer the greatest potential for in-memory-computing (SAP HANA)?
Forecasting + Simulation

Mehr
 

Liebe Blogger,

seit Jahren ist In-Memory Computing in aller Munde. Letztes Jahr hat SAP mit SAP HANA den Markteintritt geschafft und die Software an erste ausgewählte Kunden geliefert. Die CeBIT letzte Woche hat gezeigt, wie stark dieser Trend ausgeprägt ist. Wir als T-Systems begleiten diesen Trend von Anfang an mit, verspricht er doch unseren Kunden eine herausragende Perspektive für ihre High Performance Analytics. Ich halte SAP HANA für ein hoch spannendes Thema, denn es ermöglicht umfassend neues Denken für Prozessoptimierungen und neue Anwendungen in naher Zukunft.

Mehr
 

 

Real-time data queries designed to support decision making

 

Today’s managers face two challenges making business increasingly complex, especially against the backdrop of existing volatile market conditions: One challenge being a doubling of data every 18 months, specifically the very foundation of information overload: Data exchange is on the increase causing higher pace and amounts of processes. Therefore, it is virtually no bother to find information; rather, it is extremely challenging to weed out the right information in order to acquire a useful body of knowledge. The second challenge being managers face, which makes business increasingly complex, is that innovation cycles are constantly shortening; this makes it extremely difficult for literally every industry to simply keep up. Thus, what is state-of-the-art today can be obsolete tomorrow. This is why speed at which decisions are made is paramount.

Mehr
 

Kaum eine Innovation aus dem Hause SAP hat in den letzten Jahren so großes Interesse unter SAP Anwendern und nicht SAP Anwendern hervorgerufen wie die In-Memory-Computing Lösung SAP HANA.

Mehr
 

Am 20.10.2011 hatte ich die Moeglichkeit der diesjaehrigen SAP World Tour in der Naehe von Palo Alto beizuwohnen. Wie fast alle Events von SAP, war auch dieser Tag wieder perfekt organisiert und mit vielen Informationen bestueckt. Was ich auch feststellen musste ist, dass das “Valley” immer noch in einem Art Schockzustand ist. Der Tod von Steve Jobs hat auch diesen Tag beeinflusst (dazu mehr am Ende dieses Blogs).

Mehr