Ingo Notthoff
18. Februar 2014 0
Cloud

Wo sind die digitalen Transformationen?

Bei dem Wort Transformation denke ich ja zuerst immer an Transformers – Autos die sich in riesige Roboter verwandeln. Im Film ist das ja „leicht“ gemacht. Von Computern berechnete Animationen halt. Aber innerhalb eines Unternehmens – da hilft eine Animation wenig. Wer hier transformieren will, und zwar die vorhandene IT-Struktur, muss richtig anpacken.

Und es gibt immer mehr Unternehmen die genau dies tun: Die ihre Flexibilität durch Cloud-Lösungen erhöhen, anhand von Social-Tools die Zusammenarbeit und das Time to Market beschleunigen, Big Data für Marktprognosen einsetzen und ihren Mitarbeitern auch unterwegs Zugriff auf Unternehmensdaten ermöglichen. Nur ist dies oft nicht bekannt. Und genau hier setzt der Digital Transformation Award der WirtschaftsWoche an.

Digitale Transformations-Leuchttürme

Um mal aus dem Vorwort von Roland Tichy, Chefredakteur der WirtschaftsWoche zu zitieren: „Ziel des ‚Digital Transformation Award‘ ist es, herausragende Leuchtturm-Projekte als ‚Best-Practice‘-Beispiele prominent hervorzuheben und damit Orientierungspunkte für Innovation und Wettbewerbsfähigkeit zu setzen. Ausgezeichnet werden Unternehmen, Organisationen und Behörden die unter Einsatz von digitalen Technologien ihre Wertschöpfung erhöhen und Mehrwert schaffen.“

Welche Projekte und Transformationen zu den Gewinnern gehören entscheidet eine ausgewählte Jury aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Medien, der auch Hagen Rickmann, Geschäftsführer Sales T-Systems, angehört. Die Preisverleihung findet im Sommer 2014 im Rahmen des „Digital Transformation Summit“ statt.

Jetzt einreichen

Wichtig für alle die mitmachen wollen: Die Bewerbungsfrist endet am 30. April 2014. Mehr Informationen gibt es auf der Digital Transformation Award-Seite. Ich drücke allen Einreichern die Daumen und bin schon gespannt auf die Projekte.

Zero Distance: Neue Kundennähe durch Transformation der IT

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit dem Absenden des Kommentars akzeptieren Sie unsere Kommentar-Policy.

a) Leser sind herzlich zum Kommentieren eingeladen.

b) Kommentare sollten den Wert des Weblogs erhöhen.

c) Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Kommentare erst nach Prüfung frei schalten.

d) Kommentare, die nichts mit dem Thema des Beitrags zu tun haben, offensichtlich Urheberrechte verletzen, beleidigenden Inhalt oder persönliche Angriffe enthalten, werden gelöscht.

e) Links können gerne eingebunden werden, sollten aber zum Thema des jeweiligen Blog-Postings gehören. Links zu anderen Webseiten oder Blogs, die nichts mit dem jeweiligen Blog-Posting zu tun haben, werden als Spam angesehen und gelöscht.

 
 

Twitter

tsystemsde @tsystemsde
T-Systems DE  @tsystemsde
#Security Operation Center - ein @deutschetelekom Service 24/7 via #Cloud als SOC as a Service:… https://t.co/29nuVyGNZW 
T-Systems DE  @tsystemsde
#TSystems & Carus Consilium schaffen europaweit erstes offenes Telematik-Netzwerk für medizinische Versorgung: https://t.co/cSCidwUmhS 
T-Systems DE  @tsystemsde
Moderner IT-Arbeitsplatz – das Tempo muss an die Unternehmenskultur angepasst werden, weiß #TSystems Blogger @upa61 https://t.co/8nyFDs0ELm 
T-Systems DE  @tsystemsde
Jeder Zweite war schon mal Opfer von #Cybercrime. IT-Security-Experten sind gefragt, auch bei uns.… https://t.co/HuCFDANKT8 
T-Systems DE  @tsystemsde
Nur jeder zweite Mittelständler wertet #Digitalisierung als Chance, zeigt Studie von @McKinsey @manager_magazin: https://t.co/Y8x9vQBomy 
T-Systems DE  @tsystemsde
Transparenz schafft Vertrauen: #TSystems CEO @ClemensReinhard Beitrag über #Blockchain & digitalisierte Lieferkette… https://t.co/JNoPEWlzv0 
T-Systems DE  @tsystemsde
Einer für alle: „Corporate SIP International“ von #TSystems bietet zentrales #SIP-Gateway für Europa:… https://t.co/FFYGRUiyxr