Schlagwort-Archive: Transparenz

Neues Jahr, neue Chancen. Und die stehen nicht schlecht, wenn man den IT-Propheten und Analysten Glauben schenkt. Angefangen bei allem, was uns der gesamte Bereich der Digitalisierung an Mehrwert verspricht, bis hin zu den „kleinen“ Chancen einzelner Cloud-Services. Doch wie sieht es wirklich aus? Welche Anstrengungen muss ich unternehmen? Welche Transformationen stehen an? mehr

 

Wo Cloud ist, ist auch Schatten

Cloud Blog / 13.09.2012

Schatten-IT hört sich allein schon vom Begriff her negativ an. Schlimmer bzw. auf einer Stufe sind wahrscheinlich nur Dinge wie Schwarzarbeit oder Schwarzgeld. Bei letzterem bin ich immer erstaunt über Steuer-CDs. Offenbar hat sich hier der USB-Stick bzw. die Speicherkarte als bequemeres Medium noch nicht durchgesetzt. Auch sind wir Deutschen für IT-Verantwortliche der Schweizer Banken ungefähr das, was amerikanische Sicherheitsbehörden beim Patriot Act für viele Unternehmen hier sind. mehr

 

Cloud = Kostentransparenz?

Cloud Blog / 06.07.2012

Cloud Computing ist IMMER billiger und das in JEDER Situation. Naja, ob die (Marketing-)Botschaft so wirklich stimmt, lasse ich mal dahingestellt. Aber wenn ich etwas günstiger bekommen kann – vorausgesetzt die Qualität ist dieselbe -, dann sollte ich mir einen solchen IT-Service auf jeden Fall einmal näher ansehen. Vielleicht kann ich ja noch mehr rausholen, wenn ich mein Nutzerverhalten noch ein wenig optimiere. Oder muss ich noch etwas an meinen Prozessen ändern, um noch ein Quäntchen mehr zu sparen. Jetzt ist der “Dagobert Duck” in mir erwacht. Endlich kann ich durch mein Verhalten – also durch weniger z.B. Transaktionen – meinem Unternehmen etwas Gutes tun und die Verbrauchskosten reduzieren. mehr

 

Preis oder Nicht-Preis …

Cloud Blog / 24.02.2012

… das ist hier die Frage. Aber lassen Sie mich anders beginnen. Obwohl es mir wie eine „kleine Ewigkeit“, was auch an der fünften Jahreszeit hier im Rheinland liegen mag, vorkommt, war es am Anfang des Monats als mir dieser Artikel auffiel: „Cloudyn bietet Dienst zur Überwachung der Kosten in der Cloud“. Für einen kompletten Blogbeitrag hat es dann aber nicht gereicht. Wozu ein eigener Service, der die Transparenz über Services schafft, die die Anbieter gerade dieser Services doch selbst schaffen müssten. Dabei kann eine T-Systems als langjährig tätiger Serviceprovider „ein Lied davon singen“, dass nicht so individuell ist, wie der Wunsch des Kunden nach Reporting zu erbrachten Leistungen. Hätte eventuell doch gereicht. Sei es d’rum. mehr

 

Transparente Cloud

Cloud Blog / 19.04.2011

Transparenz ist ja allgemein als positiv anerkannt. So informiert man sich über die Nährwerte seines Essens, den Mineralstoffgehalt seines Wassers bis hin zu Nebeneinkünften und Abstimmungsverhalten seines Bundestagsabgeordneten. Natürlich gibt es auch Grenzen. So stellt sich bei uns wenig Begeisterung ein, wenn, wie in Schwedens „Taxerings- och förmögenhetskalender“, die Einkünfte aller Bürger veröffentlicht werden sollten. mehr