Schlagwort-Archive: Cloudkriterien

Standardisierung als Allheilmittel?

Cloud Blog / 25.05.2012

Zu den Cloud-Versprechen zählen ja Interoperabilität (man nehme Service A von Anbieter 1 und Service B von Anbieter 2) und Flexibilität (bezüglich Mengen und Laufzeiten). Möglich werden diese Benefits durch den hohen Grad an Standardisierung, den Dienste aus der Cloud haben. Wo aber ist diese Standardisierung heute schon Wirklichkeit, wo morgen (oder übermorgen) Realität und wo wird sie Fiktion bleiben? Betrachten wir systematisch die drei Arten von XaaS. mehr

 

Chinese Kulinaria Cloud

Cloud Blog / 21.07.2011

Reisen bildet! Ja, ganz definitiv! Sie werden kaum glauben, wohin ich gestern gereist bin: Ich war in der chinesischen Cloud. Und dazu brauchte ich gar keinen Flug, musste nicht einmal meine Uhr umstellen, keine Zollkontrolle ertragen. Der Münchner Hauptbahnhof war genug. mehr

 

Deutschland sucht den Cloudstar

Cloud Blog / 23.03.2011

„And the Winner is …“ Eigentlich wollte ich jetzt schreiben, dass der Zeitraum zwischen Oscar-Verleihung und Kür des 523. deutschen Superstars genau richtig ist, damit nun auch die IT-Welt ihren eigenen Castingpreis auslobt. Aber das wäre unrichtig: Das Dauercasting in der Web2.0-Welt ist ein Bestandteil unseres Lebens geworden – und nicht nur die allgegenwärtigen Cloudumfragen, wie Thomas Pracht kürzlich castete, sorry: schrieb. mehr

 

Cloud wer?

Cloud Blog / 24.11.2010

“Mein Name ist Computing, Cloud Computing”. “Cloud wer?” mehr

 

Es ist schon erstaunlich, wie sich die Anforderungen bzw. Vorstellungen gleichen. Letzte Woche tagte der Arbeitskreis Outsourcing und Cloud Computing des Bitkom, und heute war ich beim Marketing Kick-Off der T-Systems. Bei Ersterem treffen sich die Experten der Branche, um über die neuen Möglichkeiten durch Cloud Computing zu beratschlagen, beim Zweiten war eine Gruppenarbeit, den Core Belief Dynamic Netcentric Sourcing der T-Systems zu visualisieren. Dabei waren auch Kollegen gefordert, die bisher wenig mit Dynamic Netcentric Sourcing oder Cloud zu tun hatten. Die Stichworte waren trotz der unterschiedlichen Voraussetzungen weitgehend die gleichen: Flexibilität, Skalierbarkeit, Pay, what you use, Alles aus dem Netz usw. Insofern kann man sicherlich sagen, dass Cloud Prinzipien relativ einfach zu fassen sind. In beiden Gruppen gab es aber auch, für den Einen oder Anderen sicher eher überraschend, die Erkenntnis, dass Dynamic Sourcing (aus der Cloud) für Unternehmen nur eine mögliche Sourcingoption darstellt. Daneben haben auch der Eigenbetrieb (wenn auch von IT-Providern nicht geliebt) und klassisches Outsourcing ihre Berechtigung. Kunden sollten die Kriterien aller Sourcingalternativen prüfen und die für die jeweilige Applikation bzw. deren Geschäftsprozess (business-critical oder nicht, Standard oder individuell) passende Sourcingstrategie wählen. mehr