Ihre Suche

Ihre Suche

Cloud Brokerage

Whitepaper Cloud Brokerage
Multi-Cloud-Ansätze im Griff
Zum Dokument

Referenzen

AH Rittersbacher

Mehr Tempo mit VaudisPro

Die Händlersoftware VaudisPro unterstützt die Verkaufs- und Serviceprozesse in den Niederlassungen der Autohandelsgesellschaft Rittersbacher.
Zur Kundenlösung
AH Prengemann

Mit Xenon alle Finanzen im Blick

Finanz- und Buchhaltungssystem Xenon liefert dem Autohaus Prengemann aktuelle Kennzahlen.
Zur Kundenlösung
AH Schade und Sohn

Mit VaudisPro breiter aufgestellt

Um neben Mercedes- auch VW-Kunden zu betreuen, führt das Autohaus Schade u. Sohn als weiteres Dealer-Management-System VaudisPro ein.
Zur Kundenlösung
HIL GmbH | Beispiel für ein hochsicheres Weitverkehrsnetz

Hochsicheres Weitverkehrsnetz dank Kryptoboxen

Beispiel für ein hochsicheres Weitverkehrsnetz: Die HIL GmbH arbeitet mit kryptologisch abgesicherter Datenübertragung bei allen Material- und Logistikanwendungen.
Zur Kundenlösung
Flughafen Scheremetjewo Moskau

Flughafen Scheremetjewo Moskau

Durch die Integration einer SAP-Rechnungswesenkomponente hat der Flughafen seine Rechnungsstellung automatisiert und die Liquidität verbessert.
Zur Kundenlösung
Baden-Württemberg

Landesweites SAP

Seit der Einführung eines zentralen SAP-Systems verfügt das Land Baden-Württemberg über Controllinginstrumente – wie ein privates Unternehmen.
Zur Kundenlösung
Magna International Inc.

Dynamic Sourcing als SAP-Betriebsmodell

Der österreichisch-kanadische Automobilzulieferer Magna hat den Betrieb seiner SAP-Systeme auf Cloud Computing umgestellt.
Zur Kundenlösung

Wählen Sie eine Kategorie, um auf der Übersichtsseite zugehörige Referenzen zu sehen.

Wählen Sie eine Kategorie, um auf der Übersichtsseite zugehörige Referenzen zu sehen.

13. September 2013 Lösungen

„Cloud Partner of the Year“ – T-Systems von Cisco ausgezeichnet

“Cloud Partner of the Year“

T-Systems ist für Cisco als Cloud-Partner erste Wahl.

Meine InfoBox

Die Anzahl der Dokumente in der InfoBox ist beschränkt auf: 20
Mit der InfoBox können Sie Informationen wie Grafiken, Whitepaper und sogar ganze Seiten der T-Systems Website komfortabel an einem zentralen Ort sammeln und später downloaden und versenden. Klicken Sie dafür einfach auf das InfoBox-Symbol, das sie auf vielen unserer Seiten finden können:Sie haben noch keine Dokumente in der InfoBox abgelegt. Ihre InfoBox ist zur Zeit leer.
Gesamtgröße 0 MB
Schließen Ihre E-Mail wurde erfolgreich versandt. Ich möchte diese Dokumente versenden. * Verpflichtende Angaben



(Mehrere Empfänger mit Komma trennen)

Schlagwort-Archive: Cloudkriterien

Standardisierung als Allheilmittel?

Cloud Blog / 25.05.2012

Zu den Cloud-Versprechen zählen ja Interoperabilität (man nehme Service A von Anbieter 1 und Service B von Anbieter 2) und Flexibilität (bezüglich Mengen und Laufzeiten). Möglich werden diese Benefits durch den hohen Grad an Standardisierung, den Dienste aus der Cloud haben. Wo aber ist diese Standardisierung heute schon Wirklichkeit, wo morgen (oder übermorgen) Realität und wo wird sie Fiktion bleiben? Betrachten wir systematisch die drei Arten von XaaS. mehr

 

Chinese Kulinaria Cloud

Cloud Blog / 21.07.2011

Reisen bildet! Ja, ganz definitiv! Sie werden kaum glauben, wohin ich gestern gereist bin: Ich war in der chinesischen Cloud. Und dazu brauchte ich gar keinen Flug, musste nicht einmal meine Uhr umstellen, keine Zollkontrolle ertragen. Der Münchner Hauptbahnhof war genug. mehr

 

Deutschland sucht den Cloudstar

Cloud Blog / 23.03.2011

„And the Winner is …“ Eigentlich wollte ich jetzt schreiben, dass der Zeitraum zwischen Oscar-Verleihung und Kür des 523. deutschen Superstars genau richtig ist, damit nun auch die IT-Welt ihren eigenen Castingpreis auslobt. Aber das wäre unrichtig: Das Dauercasting in der Web2.0-Welt ist ein Bestandteil unseres Lebens geworden – und nicht nur die allgegenwärtigen Cloudumfragen, wie Thomas Pracht kürzlich castete, sorry: schrieb. mehr

 

Cloud wer?

Cloud Blog / 24.11.2010

“Mein Name ist Computing, Cloud Computing”. “Cloud wer?” mehr

 

Es ist schon erstaunlich, wie sich die Anforderungen bzw. Vorstellungen gleichen. Letzte Woche tagte der Arbeitskreis Outsourcing und Cloud Computing des Bitkom, und heute war ich beim Marketing Kick-Off der T-Systems. Bei Ersterem treffen sich die Experten der Branche, um über die neuen Möglichkeiten durch Cloud Computing zu beratschlagen, beim Zweiten war eine Gruppenarbeit, den Core Belief Dynamic Netcentric Sourcing der T-Systems zu visualisieren. Dabei waren auch Kollegen gefordert, die bisher wenig mit Dynamic Netcentric Sourcing oder Cloud zu tun hatten. Die Stichworte waren trotz der unterschiedlichen Voraussetzungen weitgehend die gleichen: Flexibilität, Skalierbarkeit, Pay, what you use, Alles aus dem Netz usw. Insofern kann man sicherlich sagen, dass Cloud Prinzipien relativ einfach zu fassen sind. In beiden Gruppen gab es aber auch, für den Einen oder Anderen sicher eher überraschend, die Erkenntnis, dass Dynamic Sourcing (aus der Cloud) für Unternehmen nur eine mögliche Sourcingoption darstellt. Daneben haben auch der Eigenbetrieb (wenn auch von IT-Providern nicht geliebt) und klassisches Outsourcing ihre Berechtigung. Kunden sollten die Kriterien aller Sourcingalternativen prüfen und die für die jeweilige Applikation bzw. deren Geschäftsprozess (business-critical oder nicht, Standard oder individuell) passende Sourcingstrategie wählen. mehr