Ihre Suche

Ihre Suche

Security Special

IT-Security zur Chefsache machen
Wenn Unternehmen ihre Geschäftsprozesse in Richtung Mobility, Collaboration oder Cloud transformieren, geht das nicht ohne IT-Security.
Zum Security Special

PAC Radar Report

Whitepaper PAC Radar Report
Whitepaper: Führende Anbieter von SAP Consulting & Systemintegration (C&SI) in Deutschland
Zum DokumentDokument in die InfoBox legen.

Referenzen

AH Rittersbacher

Mehr Tempo mit VaudisPro

Die Händlersoftware VaudisPro unterstützt die Verkaufs- und Serviceprozesse in den Niederlassungen der Autohandelsgesellschaft Rittersbacher.
Zur Kundenlösung
AH Prengemann

Mit Xenon alle Finanzen im Blick

Finanz- und Buchhaltungssystem Xenon liefert dem Autohaus Prengemann aktuelle Kennzahlen.
Zur Kundenlösung
AH Schade und Sohn

Mit VaudisPro breiter aufgestellt

Um neben Mercedes- auch VW-Kunden zu betreuen, führt das Autohaus Schade u. Sohn als weiteres Dealer-Management-System VaudisPro ein.
Zur Kundenlösung
HIL GmbH | Beispiel für ein hochsicheres Weitverkehrsnetz

Hochsicheres Weitverkehrsnetz dank Kryptoboxen

Beispiel für ein hochsicheres Weitverkehrsnetz: Die HIL GmbH arbeitet mit kryptologisch abgesicherter Datenübertragung bei allen Material- und Logistikanwendungen.
Zur Kundenlösung
Flughafen Scheremetjewo Moskau

Flughafen Scheremetjewo Moskau

Durch die Integration einer SAP-Rechnungswesenkomponente hat der Flughafen seine Rechnungsstellung automatisiert und die Liquidität verbessert.
Zur Kundenlösung
Baden-Württemberg

Landesweites SAP

Seit der Einführung eines zentralen SAP-Systems verfügt das Land Baden-Württemberg über Controllinginstrumente – wie ein privates Unternehmen.
Zur Kundenlösung
Magna International Inc.

Dynamic Sourcing als SAP-Betriebsmodell

Der österreichisch-kanadische Automobilzulieferer Magna hat den Betrieb seiner SAP-Systeme auf Cloud Computing umgestellt.
Zur Kundenlösung

Wählen Sie eine Kategorie, um auf der Übersichtsseite zugehörige Referenzen zu sehen.

Wählen Sie eine Kategorie, um auf der Übersichtsseite zugehörige Referenzen zu sehen.

13. September 2013 Lösungen

„Cloud Partner of the Year“ – T-Systems von Cisco ausgezeichnet

“Cloud Partner of the Year“

T-Systems ist für Cisco als Cloud-Partner erste Wahl.

Meine InfoBox

Die Anzahl der Dokumente in der InfoBox ist beschränkt auf: 20
Mit der InfoBox können Sie Informationen wie Grafiken, Whitepaper und sogar ganze Seiten der T-Systems Website komfortabel an einem zentralen Ort sammeln und später downloaden und versenden. Klicken Sie dafür einfach auf das InfoBox-Symbol, das sie auf vielen unserer Seiten finden können:Sie haben noch keine Dokumente in der InfoBox abgelegt. Ihre InfoBox ist zur Zeit leer.
Gesamtgröße 0 MB
Schließen Ihre E-Mail wurde erfolgreich versandt. Ich möchte diese Dokumente versenden. * Verpflichtende Angaben



(Mehrere Empfänger mit Komma trennen)

Schlagwort-Archive: Cloud

Public Clouds sind über das öffentliche Internet zugänglich. Da viele Kunden diese Infrastruktur gemeinsam nutzen, sind die Kosten niedrig und die Flexibilität ist hoch. Die Vorteile von Private Clouds: maximaler Datenschutz, Datensicherheit, Hochverfügbarkeit. Kunden wollen heute beide Welten vereinen, jedoch ohne sich mit dem komplexen Management einer solchen Hybridlösung beschäftigen zu müssen. Können Sie haben: mit dem Ende-zu-Ende Hybrid Cloud Management. Mehr

 

Cloud-Aufholjagd im Handel

Cloud Blog / 14.09.2015

„Flexibilität, Skalierbarkeit, Wachstumstreiber“, in einem Interview mit unserem Kundenmagazin Best Practice nennt Michael Gerling, des Europäischen Handelsinstituts EHI, gleich reihenweise Vorteile, von denen Unternehmen beim Cloud Computing profitieren. Doch gerade mal 45 Prozent der deutschen Handelsunternehmen setzen Cloud-Technologien erst ein. In Branchen wie Automotive, Logistik oder den Banken sind es laut „Cloud Monitor 2015“ der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG weit über 60, teilweise sogar 70 Prozent der Unternehmen. Ausgerechnet der Lebensmittel-Einzelhandel (LEH) – mit 180 Mrd. EUR Umsatz im vergangenen Jahr – ein Schwergewicht des Handels, liegt besonders weit zurück: Während sich 48,1 Prozent aller Handelsunternehmen zum Thema Cloud Computing „eher aufgeschlossen und interessiert“ zeigen, sind es im LEH gerade mal 1,7 Prozent. Mehr

 

Qualität ist alles

Cloud Blog / 28.08.2015

Oberflächlich betrachtet lässt Cloud-Computing eine Menge Spielraum: Private, Public oder Hybrid? In einem deutschen Rechenzentrum gehosted mit entsprechend strengen Datenschutzregularien und optimaler Datensicherheit oder einfach dort, wo es billig ist und Service sowie Sicherheit bei Anbietern nicht an vorderster Stelle stehen? Global skalierbare Plattformen und Infrastrukturen oder 08/15-Cloud? – Keine Frage, Anwender können heute aus einer schier unergründlichen Fülle an Services, Plattformen und Bereitstellungsmodellen auswählen. Und für was sie sich letztlich entscheiden, hängt im Wesentlichen an individuellen Faktoren: Das Sicherheitsbedürfnis spielt eine Rolle, wie sensibel der Provider mit Daten umgeht, wie anwenderfreundlich das Angebot ist, wie viel Erfahrung der Dienstleister im Gepäck hat – oder ganz schlicht an den Kosten. Mehr

 

Wenn IT-Chefs wie Jay Crotts von Shell oder Johan du Plessis von Consol feststellen, wie sie von der Digitalen Transformation am meisten profitieren, sind „Ein Plus an Flexibilität“ oder „In der Cloud sicherer als je zuvor“ natürlich nur Beispiele. Andererseits stehen diese – neben Agilität, Kosteneffizienz oder Transparenz – stellvertretend für das Resümee von IT-Verantwortlichen, die mit uns in den vergangenen 10 Jahren in die Cloud gegangen sind. mehr

 

Cloud Computing ist keine Wette mehr auf die Zukunft, sie ist längst Realität: Allein der deutsche Gesamtmarkt schafft in diesem Jahr laut Experton einen Umsatz von 9,1 Milliarden Euro. Das sind 37 Prozent mehr als 2014. Und Forbes berichtet schon, dass bis 2020 bereits 62 Prozent aller Unternehmen ihre IT ausschließlich cloudbasiert betreiben werden. Mehr