Schlagwort-Archive: MES

Papierlose Produktion ?!

Automotive Blog / 10.06.2008

Moderne Produktionen funktionieren heute papierlos. Klar wird nun jeder sagen. Wofür hat man denn sonst IT in der Fertigung herumstehen. Ich finde es allerdings interessant, wie viel Papier in einer modernen Produktion zu finden ist. Und noch viel spannender sind manchmal die Begründungen hierfür, denn eigentlich ist es nicht mehr notwendig „mit Papier zu produzieren“ – ganz davon zu schweigen, dass viele Informationen ohnehin in elektronischer Form vorliegen (müssen). Um es gleich vorweg zu sagen: Jeder, der heute noch „mit Papier“ produziert, verschenkt viel Potential. mehr

 
 

Neues Jahr, neues Spiel, alte Probleme

Automotive Blog / 06.02.2008

Das Jahr 2007 ist gerade herum, wobei letztes Jahr viele Rückrufe (siehe z.B. hier, hier oder hier) verzeichnet wurden, und schon hört man vom ersten Rückruf 2008 (Ford ruft vier Modelle wegen Bremsproblemen zurück, (ar/Sm), http://www.auto-reporter.net, Nummer: 20080102-000017).  mehr

 

Die Produktion von morgen

Automotive Blog / 04.12.2007

Wir leben in einer Zeit des Wandels. Sachverhalte, die vor 10 Jahren unglaublich waren sind heute bereits Realität. Beispiele hierfür gibt es viele: angefangen bei mobilen Telefonen mit Mehrwertfunktionen und mobilen Navigationsgeräten in Autos, über global verteilte virtuelle Welten, bis hin zur Verschmelzung von Telefon, Internet, Fernsehen und Stereoanlage zum Multimedia Center. Dies gilt sowohl für alle Bereiche unseres täglichen Lebens als auch in der Arbeitswelt. Dabei haben sich diese Trends bereits länger angedeutet und sind nicht von heute auf morgen entstanden. Wer diese Trends rechtzeitig erkannt und genutzt hat, steht heute gut da – wer diese Trends verschlafen hat, hat heute Probleme. Nirgends zeigt sich das besser als im Automotive Sektor.  mehr

 

Rückverfolgbarkeit (Traceability) hat viele Gesichter, und eine einheitliche Sicht auf Rückverfolgbarkeit ist noch nicht in erkennbar. Wer weiß, ob dies auch jemals der Fall sein wird, denn gute Traceability ist ein Qualitätsmerkmal und somit ein Wettbewerbsfaktor. Wer will schon freiwillig einen solchen Wettbewerbsfaktor mit seinem Konkurrenten teilen, und diesen so auf das eigene Qualitätsniveau zu heben. So herrscht ein „gesundes Unwissen“ und eine gewisse „Betriebsblindheit“ was Rückverfolgbarkeit angeht. mehr