Ihre Suche

Ihre Suche

Mobile Enterprise

White Paper Mobile Enterprise
Mobilität bzw. der mobile Zugriff auf Daten ist einer der zentralen Erfolgsfaktoren, um im globalen Wettbewerb zu bestehen.
Zum Dokument

Referenzen

AH Rittersbacher

Mehr Tempo mit VaudisPro

Die Händlersoftware VaudisPro unterstützt die Verkaufs- und Serviceprozesse in den Niederlassungen der Autohandelsgesellschaft Rittersbacher.
Zur Kundenlösung
AH Prengemann

Mit Xenon alle Finanzen im Blick

Finanz- und Buchhaltungssystem Xenon liefert dem Autohaus Prengemann aktuelle Kennzahlen.
Zur Kundenlösung
AH Schade und Sohn

Mit VaudisPro breiter aufgestellt

Um neben Mercedes- auch VW-Kunden zu betreuen, führt das Autohaus Schade u. Sohn als weiteres Dealer-Management-System VaudisPro ein.
Zur Kundenlösung
HIL GmbH | Beispiel für ein hochsicheres Weitverkehrsnetz

Hochsicheres Weitverkehrsnetz dank Kryptoboxen

Beispiel für ein hochsicheres Weitverkehrsnetz: Die HIL GmbH arbeitet mit kryptologisch abgesicherter Datenübertragung bei allen Material- und Logistikanwendungen.
Zur Kundenlösung
Thyssen Krupp

Mit RFID von Brasilien ins Ruhrgebiet

Mit RFID und einer zentralen IT-Plattform identifiziert ThyssenKrupp jeden produzierten Stahlblock und vereinfacht so die weltweite Logistik.
Zur Kundenlösung
Flughafen Scheremetjewo Moskau

Flughafen Scheremetjewo Moskau

Durch die Integration einer SAP-Rechnungswesenkomponente hat der Flughafen seine Rechnungsstellung automatisiert und die Liquidität verbessert.
Zur Kundenlösung
Baden-Württemberg

Landesweites SAP

Seit der Einführung eines zentralen SAP-Systems verfügt das Land Baden-Württemberg über Controllinginstrumente – wie ein privates Unternehmen.
Zur Kundenlösung

Wählen Sie eine Kategorie, um auf der Übersichtsseite zugehörige Referenzen zu sehen.

Wählen Sie eine Kategorie, um auf der Übersichtsseite zugehörige Referenzen zu sehen.

13. September 2013 Lösungen

„Cloud Partner of the Year“ – T-Systems von Cisco ausgezeichnet

“Cloud Partner of the Year“

T-Systems ist für Cisco als Cloud-Partner erste Wahl.

Meine InfoBox

Die Anzahl der Dokumente in der InfoBox ist beschränkt auf: 20
Mit der InfoBox können Sie Informationen wie Grafiken, Whitepaper und sogar ganze Seiten der T-Systems Website komfortabel an einem zentralen Ort sammeln und später downloaden und versenden. Klicken Sie dafür einfach auf das InfoBox-Symbol, das sie auf vielen unserer Seiten finden können:Sie haben noch keine Dokumente in der InfoBox abgelegt. Ihre InfoBox ist zur Zeit leer.
Gesamtgröße 0 MB
Schließen Ihre E-Mail wurde erfolgreich versandt. Ich möchte diese Dokumente versenden. * Verpflichtende Angaben



(Mehrere Empfänger mit Komma trennen)

Schlagwort-Archive: Automobil

Ich will die jüngsten Entwicklungen bzgl. Tibet und der olympischen Spiele nicht kommentieren. Politik hat nun wirklich nichts in einem Automotive Blog verloren. Dennoch macht uns dieser aktuelle Anlass wieder einmal deutlich, wie dicht Licht und Schatten in China beieinander liegen und dass es meistens nur die selbstgewählte Perspektive (oder die der Medien) ist, welche die eine oder die andere Seite der Medaille in den Vordergrund treten lässt. Auch für die automotive Community gilt dies in Bezug auf einige ganz handfeste branchenspezifische Themen. Zunächst einmal kommen einem die unschlagbar scheinende Kombination aus paradiesischen Absatzchancen und Lohnkosten in den Sinn. Fast scheint es, dass China (dies gilt natürlich in ähnlicher Form für alle „emerging markets“) die Strategie bestimmt und man sich als Entscheider disqualifiziert, wenn man nicht im Chor der Enthusiasten das Hohelied anstimmt. mehr

 

keeloq – oder wie hacke ich mir ein Auto?

Automotive Blog / 02.04.2008

Eine Pressemitteilung, die es m.E. in sich hat, denn an der Ruhr Universität Bochum haben Forscher einen Code (keeloq) geknackt (siehe hier) und darüber ein wissenschaftliches Paper geschrieben (siehe hier). Harmlos könne man meinen. Ich nehme nicht an, dass Sie diesen Code kennen – obwohl benutzt haben ihn bestimmt bereits, denn er wird in vielen Garagentoren und Funkschlüsseln verwendet. Also doch ein recht bedeutsamer Code, denn er öffnet im wahrsten Sinne Tür und Tor! mehr

 

Die Produktion von morgen

Automotive Blog / 04.12.2007

Wir leben in einer Zeit des Wandels. Sachverhalte, die vor 10 Jahren unglaublich waren sind heute bereits Realität. Beispiele hierfür gibt es viele: angefangen bei mobilen Telefonen mit Mehrwertfunktionen und mobilen Navigationsgeräten in Autos, über global verteilte virtuelle Welten, bis hin zur Verschmelzung von Telefon, Internet, Fernsehen und Stereoanlage zum Multimedia Center. Dies gilt sowohl für alle Bereiche unseres täglichen Lebens als auch in der Arbeitswelt. Dabei haben sich diese Trends bereits länger angedeutet und sind nicht von heute auf morgen entstanden. Wer diese Trends rechtzeitig erkannt und genutzt hat, steht heute gut da – wer diese Trends verschlafen hat, hat heute Probleme. Nirgends zeigt sich das besser als im Automotive Sektor.  mehr

 

Wer suchet der findet…

Automotive Blog / 05.06.2007

Zum Thema “Mehrwert durch einfache Dinge” ist mir aufgefallen, daß es massive Unterschiede gibt wie Automobilhersteller in aller Welt mit dem Thema Intrasitesuche umgehen.
Ein “normaler” Ansatz ist es die Suche in die Navigationsstruktur zu integrieren und diese damit mehr oder weniger komfortabel bereit zu stellen. mehr

 

Artikel im Spiegel

Automotive Blog / 09.05.2007

Im Spiegel ist ein interessanter Artikel über High Tech im Fahrzeug-Bereich erschienen. Genau genommen sind es mehrere kleine Artikel, was jedoch nicht schadet. Ist ganz nett gemacht, auch wenn er für mich nur ganz wenig wirklich Neues enthielt. Für diejenigen, welche sich einfach einen ganz netten Überblick machen wollen, ist dieser Artikel eine lesenswerte Lektüre. mehr

 

MES ist IN – momentan jedenfalls.

Automotive Blog / 01.02.2007

Die Folge hiervon ist, dass heutzutage alle Firmen, welche Produkte zwischen einem ERP-System und einer gesteuerten Anlage anbieten, diese als Manufacturing Execution System bezeichnen. Einfache Eingabeterminals und Eingabedialoge, welche nicht einem ERP System angehören, werden ebenfalls zu einer MES Applikation. Dies führt direkt zu der Frage, ob MES wirklich etwas Neues ist, oder ob man nur einen neuen Begriff für bereits existierende Lösungen zwecks besserer Vermarktung gefunden hat. mehr

 

Der Ärger mit problematischen MES Projekten

Automotive Blog / 01.02.2007

Ein kleines Tool zur Auftragsdatenerfassung und Übermittlung an SAP entpuppt sich als großes Problem und einer Never Ending Story. Ein einfacher Touchscreen Dialog zur Fehlerdatenerfassung und Auswertung, welcher 1½ Jahre hinter der Terminschiene hinterherhinkt. Eine einfache Desktopanwendung, welche sich FDA Konform verhalten soll, es aber nach mehreren Versionen noch nicht kann. mehr

 

Wieso eigentlich? (1)

Automotive Blog / 01.02.2007

Wieso eigentlich gibt es nur mittelmäßige Produktdarstellungen in den Car Konfiguratoren der großen europäischen Anbieter? mehr

 

Von Nylonstrümpfen und Fensterhebern

Automotive Blog / 25.01.2007

Ach, was waren das noch für Zeiten: Wenn der Keilriemen beim R4 riß, dann half der Nylonstrumpf. Wenn aber heute ein Auto stehen bleibt, dann liegt es meist an der Elektronik. Da hat der Bastler keine Chance mehr. mehr