Alle Beiträge von Dirk Fuhrmann

Ich liebe Statistiken

Automotive Blog / 10.03.2009
Dirk Fuhrmann
 

– ganz besonders jene, bei denen ich meiner Kreativität völlig freien Spielraum lassen durfte. Ich kann dann wieder wunderbar erkennen, wozu so manche Vorlesung nützlich war, und ein Erfolgserlebnis habe ich außerdem. Der Auftraggeber ist glücklich und alles ist schön. Schade ist es allerdings, dass man auf diese Art und Weise –egal wie sehr man sich an der Wahrheit „orientiert“– eher selten ein tatsächliches Problem löst. mehr

 

Krise – eine tolle Sache

Automotive Blog / 08.01.2009
Dirk Fuhrmann
 

… und weil „Die Krise“ so toll ist, gleich von mir noch die besten Tips, wie Sie spielerisch einfach in der Krise bleiben können: mehr

 

T-Systems hilft

Automotive Blog / 29.10.2008
Dirk Fuhrmann
 

Bianca Brennecke ist Studentin an der Uni Trier und schreibt eine Magisterarbeit über Corporate Blogs. Eines ihrer Untersuchungsgegenstände ist unser Blog, weshalb sie um Unterstützung bat. Dem kommen wir selbstverständlich gerne nach.
Ich habe mich bereits einer Online-Umfrage gestellt und mich zu den Zielen, Wünschen und dem Nutzen dieses Blogs geäußert. Jetzt interessiert sie, was unsere Leser denken. Deshalb eine Bitte: nehmen Sie sich 2-3 Minuten Zeit einen Fragebogen auszufüllen. Das mit Sicherheit spannende Ergebnis ihrer Recherchen erfahren wir dann alle im Dezember.
Vorab für Ihre Hilfe bereits ein Danke an dieser Stelle. mehr

 

Papierlose Produktion ?!

Automotive Blog / 10.06.2008
Dirk Fuhrmann
 

Moderne Produktionen funktionieren heute papierlos. Klar wird nun jeder sagen. Wofür hat man denn sonst IT in der Fertigung herumstehen. Ich finde es allerdings interessant, wie viel Papier in einer modernen Produktion zu finden ist. Und noch viel spannender sind manchmal die Begründungen hierfür, denn eigentlich ist es nicht mehr notwendig „mit Papier zu produzieren“ – ganz davon zu schweigen, dass viele Informationen ohnehin in elektronischer Form vorliegen (müssen). Um es gleich vorweg zu sagen: Jeder, der heute noch „mit Papier“ produziert, verschenkt viel Potential. mehr

 

Standard ist toll.

Automotive Blog / 09.05.2008
Dirk Fuhrmann
 

Schließlich sind es die betrieblichen Systeme immer Standard. Mann kann Prozesse wunderbar abbilden, man hat eine Hülle und Fülle herrlicher Funktionen, Module und Lösungen, man kann wunderbar viele Aufgaben (z.B. Roll Out, Betrieb) an den jeweils besten externen Anbieter vergeben, usw. Warum nur habe ich damit manchmal ein Problem in dieses Loblied einzustimmen?  mehr