Ihre Suche

Ihre Suche

Mobile Enterprise

White Paper Mobile Enterprise
Mobilität bzw. der mobile Zugriff auf Daten ist einer der zentralen Erfolgsfaktoren, um im globalen Wettbewerb zu bestehen.
Zum Dokument

Referenzen

AH Rittersbacher

Mehr Tempo mit VaudisPro

Die Händlersoftware VaudisPro unterstützt die Verkaufs- und Serviceprozesse in den Niederlassungen der Autohandelsgesellschaft Rittersbacher.
Zur Kundenlösung
AH Prengemann

Mit Xenon alle Finanzen im Blick

Finanz- und Buchhaltungssystem Xenon liefert dem Autohaus Prengemann aktuelle Kennzahlen.
Zur Kundenlösung
AH Schade und Sohn

Mit VaudisPro breiter aufgestellt

Um neben Mercedes- auch VW-Kunden zu betreuen, führt das Autohaus Schade u. Sohn als weiteres Dealer-Management-System VaudisPro ein.
Zur Kundenlösung
HIL GmbH | Beispiel für ein hochsicheres Weitverkehrsnetz

Hochsicheres Weitverkehrsnetz dank Kryptoboxen

Beispiel für ein hochsicheres Weitverkehrsnetz: Die HIL GmbH arbeitet mit kryptologisch abgesicherter Datenübertragung bei allen Material- und Logistikanwendungen.
Zur Kundenlösung
Thyssen Krupp

Mit RFID von Brasilien ins Ruhrgebiet

Mit RFID und einer zentralen IT-Plattform identifiziert ThyssenKrupp jeden produzierten Stahlblock und vereinfacht so die weltweite Logistik.
Zur Kundenlösung
Flughafen Scheremetjewo Moskau

Flughafen Scheremetjewo Moskau

Durch die Integration einer SAP-Rechnungswesenkomponente hat der Flughafen seine Rechnungsstellung automatisiert und die Liquidität verbessert.
Zur Kundenlösung
Baden-Württemberg

Landesweites SAP

Seit der Einführung eines zentralen SAP-Systems verfügt das Land Baden-Württemberg über Controllinginstrumente – wie ein privates Unternehmen.
Zur Kundenlösung

Wählen Sie eine Kategorie, um auf der Übersichtsseite zugehörige Referenzen zu sehen.

Wählen Sie eine Kategorie, um auf der Übersichtsseite zugehörige Referenzen zu sehen.

13. September 2013 Lösungen

„Cloud Partner of the Year“ – T-Systems von Cisco ausgezeichnet

“Cloud Partner of the Year“

T-Systems ist für Cisco als Cloud-Partner erste Wahl.

Meine InfoBox

Die Anzahl der Dokumente in der InfoBox ist beschränkt auf: 20
Mit der InfoBox können Sie Informationen wie Grafiken, Whitepaper und sogar ganze Seiten der T-Systems Website komfortabel an einem zentralen Ort sammeln und später downloaden und versenden. Klicken Sie dafür einfach auf das InfoBox-Symbol, das sie auf vielen unserer Seiten finden können:Sie haben noch keine Dokumente in der InfoBox abgelegt. Ihre InfoBox ist zur Zeit leer.
Gesamtgröße 0 MB
Schließen Ihre E-Mail wurde erfolgreich versandt. Ich möchte diese Dokumente versenden. * Verpflichtende Angaben



(Mehrere Empfänger mit Komma trennen)

T-Systems Blog Network

Diskutieren Sie mit unseren Experten über aktuelle Technologien und Trends wie Cloud Computing, Big Data, Bring your own Device, IT-Sicherheit, Social Media sowie Zero Distance – die neue Nähe zum Kunden.

Neulich im Kaufhaus: Auf der Suche nach einem neuen Pullover steuere auf zwei plaudernde Verkäuferinnen zu, um diskret meinen Beratungsbedarf zu signalisieren. Nur zögerlich lassen die beiden von ihrem privaten Gespräch ab – und kontern meine Frage nach dem V-Ausschnitt in Mokka mit dem Standardsatz: „Nur noch, was da liegt“. Und schon sind sie wieder im Gespräch vertieft. Und ich, der Kunde, ist so schlau wie zuvor und auf dem direktem Weg raus aus dem Kaufhaus.

Mehr
 

Digitaler Darwinismus. Das ist ein Schlagworte und Statements, das nicht erst seit gestern die Runde macht. Und was soll ich sagen, dem kann ich mal mehr oder mal weniger zustimmen. Auch wenn es immer wieder viele Fragen aufwirft. Dabei ist die Antwort auf die meisten dieser Fragen: Cloud Computing. Vielen unter uns ist reflexartig klar, ich muss einfach nur die Cloud bemühen und schon bin ich Sieger im digitalen Überlebenskampf.

Mehr
 

Den heutigen Tag haben IT-Administratoren in aller Welt sowohl herbeigesehnt als auch gefürchtet, denn heute endet der bereits verlängerte Support für eines der beliebtesten Betriebssysteme für PCs: Microsoft Windows XP. Das inzwischen mehr als zwölf Jahre alte Betriebssystem ist aber noch lange nicht von der Bildfläche verschwunden – laut übereinstimmender Statistiken war es zu Anfang März 2014 noch auf ca. 25 Prozent aller PCs und Laptops weltweit im Einsatz.

Mehr
 

Das Thema Big Data kommt immer mehr in den Köpfen der Unternehmer an. So beabsichtigen laut einer aktuellen Studie des Marktforschers Gartner 64 Prozent aller befragten Organisationen Big-Data-Projekte ins Leben zu rufen. Schließlich verspricht die Technologie klare Wettbewerbsvorteile durch ein beschleunigtes Reaktionsvermögen auf Marktentwicklungen und Kundenwünsche. Doch sind deutsche Unternehmen überhaupt bereit für die großen Daten?

Mehr
 

Zugegeben – ich bin iPad-Heavy-User, habe aber ganz gerne noch mal eine Zeitschrift in der Hand. Auch wenn ich mittlerweile sehr viel über den Tablet-Rechner lese. Ob Print mal komplett aussterben wird – möglich ist es. Dies wird aber noch einige Jahre dauern.

Mehr
 

Der weltweite mobile Datenverkehr ist im vergangenen Jahr gegenüber 2012 um 81 Prozent gewachsen. Laut dem aktuellen Cisco Visual Networking Index flossen Ende 2013 monatlich 1,5 Exabyte (1018 Bytes) über mobile Geräte, Ende 2012 waren es noch 820 Petabyte. 2018 sollen es zehnmal so viel sein.
Daten- und Informationsmanagement werden zum Schlüsselfaktor für den Erfolg von Unternehmen. Nur wer seine Kundenbedürfnisse und damit Marktchancen frühzeitig erkennt sowie neue unternehmensrelevante Trends rechtzeitig identifiziert, kann sich optimal für datenzentrische Geschäftsmodelle und neuen technologischen Herausforderungen aufstellen.

Mehr
 

Mit dem US-amerikanischen Erfolgsformat „CSI – Crime Scene Investigation“ kann ich eigentlich nicht viel anfangen. Doch das könnte sich bald ändern. Aufmerksame TV-Serienjunkies wissen sicher schon Bescheid: CSI bekommt Zuwachs. Noch im Frühjahr soll in den Vereinigten Staaten ein neuer Spin-off anlaufen. Im Zentrum der Handlung: Gefahren durch Angriffe aus dem Netz, die FBI Cyber Crime Division und natürlich die Ermittlerin Avery Ryan. Cyber-Kriminalität als Leinwandstoff.

Mehr
 

Software-defined Networks (SDN) gilt als einer der großen Zukunftstrends mit dem Ziel Unternehmensnetze und Carrier-Infrastrukturen zu revolutionieren. Die Zahlen dazu sprechen für sich: Der globale Markt für SDN-Technologie soll bis 2018 auf über 3,5 Milliarden US-Dollar wachsen. Dies entspricht einer jährlichen Wachstumsrate von durchschnittlich 61,5% seit 2012.

Mehr
 

Was Mitarbeiter privat gewohnt sind, erwarten sie zunehmend auch in ihrer Arbeitsumgebung. Von daher ist es logisch und nachvollziehbar, dass immer öfter Kundendaten über das eigene Smartphone bearbeiten oder die Fachabteilung IT-Leistungen im Alleingang aus der Cloud anfordert. Laut IT-Cloud-Index Mittelstand 2014 (techconsult), beziehen 56 Prozent der Unternehmen Cloud-Services ohne Wissen der IT-Abteilungen, bei fast der Hälfte ist Bring your own Device ein Thema. Doch was zunächst praktisch scheint, birgt eklatante Risiken: Denn hier entsteht eine parallele IT-Landschaft – die Schatten-IT.

Mehr
 

Und schon ist sie wieder vorbei – die CeBIT 2014. Und wie war‘s? Ich persönlich fand die Messe super! Der Stand der Deutschen Telekom AG zusammen mit T-Systems war ein echter Hingucker. Allein schon die über 2000 magentafarbenen Schirme an der Hallendecke, das Airbus-Exponat, der Industrieroboter, die riesige Hauptbühne, die Kletterwand, die Partnerstände etc. Sicher, dass mit dem Selbstlob ist immer so eine Sache, aber viele Besucher – und auch ich – waren schlichtweg sehr beeindruckt.

Mehr