Ihre Suche

Ihre Suche

DSI vCloud

Whitepaper DSI vCloud als flexible Sourcing-Option für sicheres und dynamisches Geschäft
DSI vCloud ist die flexible Sourcing-Option für sicheres und dynamisches Geschäft.
Zum Dokument

Referenzen

AH Rittersbacher

Mehr Tempo mit VaudisPro

Die Händlersoftware VaudisPro unterstützt die Verkaufs- und Serviceprozesse in den Niederlassungen der Autohandelsgesellschaft Rittersbacher.
Zur Kundenlösung
AH Prengemann

Mit Xenon alle Finanzen im Blick

Finanz- und Buchhaltungssystem Xenon liefert dem Autohaus Prengemann aktuelle Kennzahlen.
Zur Kundenlösung
AH Schade und Sohn

Mit VaudisPro breiter aufgestellt

Um neben Mercedes- auch VW-Kunden zu betreuen, führt das Autohaus Schade u. Sohn als weiteres Dealer-Management-System VaudisPro ein.
Zur Kundenlösung
HIL GmbH | Beispiel für ein hochsicheres Weitverkehrsnetz

Hochsicheres Weitverkehrsnetz dank Kryptoboxen

Beispiel für ein hochsicheres Weitverkehrsnetz: Die HIL GmbH arbeitet mit kryptologisch abgesicherter Datenübertragung bei allen Material- und Logistikanwendungen.
Zur Kundenlösung
Flughafen Scheremetjewo Moskau

Flughafen Scheremetjewo Moskau

Durch die Integration einer SAP-Rechnungswesenkomponente hat der Flughafen seine Rechnungsstellung automatisiert und die Liquidität verbessert.
Zur Kundenlösung
Baden-Württemberg

Landesweites SAP

Seit der Einführung eines zentralen SAP-Systems verfügt das Land Baden-Württemberg über Controllinginstrumente – wie ein privates Unternehmen.
Zur Kundenlösung
Magna International Inc.

Dynamic Sourcing als SAP-Betriebsmodell

Der österreichisch-kanadische Automobilzulieferer Magna hat den Betrieb seiner SAP-Systeme auf Cloud Computing umgestellt.
Zur Kundenlösung

Wählen Sie eine Kategorie, um auf der Übersichtsseite zugehörige Referenzen zu sehen.

Wählen Sie eine Kategorie, um auf der Übersichtsseite zugehörige Referenzen zu sehen.

13. September 2013 Lösungen

„Cloud Partner of the Year“ – T-Systems von Cisco ausgezeichnet

“Cloud Partner of the Year“

T-Systems ist für Cisco als Cloud-Partner erste Wahl.

Meine InfoBox

Die Anzahl der Dokumente in der InfoBox ist beschränkt auf: 20
Mit der InfoBox können Sie Informationen wie Grafiken, Whitepaper und sogar ganze Seiten der T-Systems Website komfortabel an einem zentralen Ort sammeln und später downloaden und versenden. Klicken Sie dafür einfach auf das InfoBox-Symbol, das sie auf vielen unserer Seiten finden können:Sie haben noch keine Dokumente in der InfoBox abgelegt. Ihre InfoBox ist zur Zeit leer.
Gesamtgröße 0 MB
Schließen Ihre E-Mail wurde erfolgreich versandt. Ich möchte diese Dokumente versenden. * Verpflichtende Angaben



(Mehrere Empfänger mit Komma trennen)

T-Systems Blog Network

Diskutieren Sie mit unseren Experten über aktuelle Technologien und Trends wie Cloud Computing, Big Data, Bring your own Device, IT-Sicherheit, Social Media sowie Zero Distance – die neue Nähe zum Kunden.

Vor einiger Zeit war ich beim Optiker meines Vertrauens wegen einer neuen Brille. Bis dato war ich aus Überzeugung Träger von Brillengläsern aus Glas. Diese sind meines Erachtens robust, stabil und unempfindlich und verkratzen auch bei robuster Handhabung nicht so schnell wie Kunststoff-Brillengläser.

Mehr
 

Kennen Sie Woody Peng? Woody ist der Inbegriff des Kirmesvergnügens der Baby Boomer. Er reckt seinen Kopf aus einem der fünf optionalen Löchern seiner hölzernen Behausung und um vom Festbesucher erkannt zu werden und mit einem Schlag auf den Kopf wieder versenkt zu werden. Ich kann nichts dagegen tun: Mein Aufenthalt auf der CeBIT erinnert mich an den Woody Peng meiner Kindheit. In welcher Halle, an welchem Stand auch immer: Woody lauert in Form der digitalen Transformation überall. Da machen die Lösungen für die Automotive-Branche keine Ausnahme.

Mehr
 

“Wirtschaftswunder 4.0 – Digitalisierung made in Germany”: Das ist das CeBIT-Motto 2015 der Telekom. Es ist ein Motto, das optimistisch und provozierend zugleich ist, denn das digitale Wirtschaftswunder ist noch eine Vision, an der wir gemeinsam arbeiten und die wir weiter entwickeln müssen. Gleichzeitig erkennen und nutzen wir bereits die Möglichkeiten der neuen Technologien.

Mehr
 

Die nächste Generation von Big-Data-Programmen steht schon bereit. Neue Tools wie Apache Spark dringen in den Markt und erzielen bei großen Unternehmen, wie IBM, Intel und Spotify sensationelle Erfolge. Spark kann Abfragen und Daten direkt im Arbeitsspeicher der Clusterknoten speichern und parallel auf mehrere Knoten verteilen, dadurch steigt die Leistungsfähigkeit enorm. Im Daytona Gray Sort Benchmark siegte Spark in der 100-Terabyte-Klasse mit einem neuen Weltrekord. Mit 23 Minuten drittelte Spark den alten Weltrekord eines Hadoop MapReduce-Cluster, der mit 72 Minuten aufwarten kann. Und noch dazu mit nur einem Zehntel der Rechenleistung! Ist Spark damit das neue Hadoop?

Mehr
 

Am 16. März ist es wieder so weit: Die CeBIT, die weltgrößte IT-Messe öffnet in Hannover ihre Pforten. CeBIT – das ist so etwas wie eine pure Koffeindosis. Intravenös. Selbst im Zuge der Vorbereitung übernächtigte Kollegen können sich dem Charme des Wortes nicht entziehen: Ihr Pulsschlag beschleunigt sich auf 190 Sachen und ihre Augen weiten sich in Sekundenschnelle – in großer Erwartungsfreude.

Mehr
 

In diesen Tagen vor der CeBIT werden wieder Überschriften und Schlagworte gesucht und publiziert und so manch einer fragt sich, was denn daran jetzt neu sei oder viel rudimentärer, was dahintersteckt. Die Definition der Begrifflichkeiten legt jeder Anbieter für sich selber aus und ich werde hier keine weitere beisteuern, jedoch interessiert mich der Blick hinter die Kulissen.

Mehr
 

Da jubelte das Herz des Automobilisten: Quasi als vorgezogenes Osterpräsent purzelten in den letzten Wochen und Monaten die Benzinpreise auf ein längst vergessenes Niveau. Eine Analyse der Boston Consulting Group hielt bereits im Dezember fest, dass diese Entwicklung den längst anhaltenden Preisabschwung der letzten 20 Jahre darstellte. Und endete mit einem lakonischen “ongoing”.

Mehr
 

Manchester. Die Stadt galt schon während der industriellen Revolution als Hotspot. Die ausgeprägte Flusslandschaft konnte ausgiebig genutzt werden, um mit Hilfe der Wasserkraft viele Baumwollfabriken anzutreiben. Den Status als Hotspot hat das einst durch Schwer- und Textilindustrie dominierte Manchester bis heute bewahrt. Aus Baumwollfabriken wurden IT-Dienstleistungen. Entsprechend lockt Manchester viele Startups an.

Mehr
 

Sowohl in der Vergangenheit als auch in der Gegenwart ist Big Data ein sehr interessantes Thema für viele Firmen, da sie einen großen Mehrwert durch die Analyse interner und externer Daten generieren können. Viele reden über Big Data, aber die wenigsten wissen: „Wo liegen die Ursprünge von Big Data und wie hat sich Big Data in den letzten 90 Jahren verändert?“

Mehr
 

Die umfassende Analyse strukturierter und unstrukturierter Daten zur Verbesserung und Entwicklung neuer Geschäftsmodelle, ist aktuell eine der drängendsten Herausforderungen für Unternehmen. Doch dieser Prozess benötigt Spezialisten, die an der Schnittstelle zwischen Daten und Business arbeiten – die so genannten Data Scientists. Diese Experten besitzen technisches Know-how, Business-Kompetenzen und Kommunikationsstärke. Dadurch ist es ihnen möglich die Daten eines Unternehmens zu identifizieren und zu analysieren und daraus Optimierungs- und Änderungsvorschläge für das Management oder Fachabteilungen abzuleiten.

Mehr