Ihre Suche

Ihre Suche

AppAgile

Whitepaper AppAgile
Whitepaper: PaaS – Vom Technik-Tool zum Business-System
Zum Dokument

Referenzen

AH Rittersbacher

Mehr Tempo mit VaudisPro

Die Händlersoftware VaudisPro unterstützt die Verkaufs- und Serviceprozesse in den Niederlassungen der Autohandelsgesellschaft Rittersbacher.
Zur Kundenlösung
AH Prengemann

Mit Xenon alle Finanzen im Blick

Finanz- und Buchhaltungssystem Xenon liefert dem Autohaus Prengemann aktuelle Kennzahlen.
Zur Kundenlösung
AH Schade und Sohn

Mit VaudisPro breiter aufgestellt

Um neben Mercedes- auch VW-Kunden zu betreuen, führt das Autohaus Schade u. Sohn als weiteres Dealer-Management-System VaudisPro ein.
Zur Kundenlösung
HIL GmbH | Beispiel für ein hochsicheres Weitverkehrsnetz

Hochsicheres Weitverkehrsnetz dank Kryptoboxen

Beispiel für ein hochsicheres Weitverkehrsnetz: Die HIL GmbH arbeitet mit kryptologisch abgesicherter Datenübertragung bei allen Material- und Logistikanwendungen.
Zur Kundenlösung
Flughafen Scheremetjewo Moskau

Flughafen Scheremetjewo Moskau

Durch die Integration einer SAP-Rechnungswesenkomponente hat der Flughafen seine Rechnungsstellung automatisiert und die Liquidität verbessert.
Zur Kundenlösung
Baden-Württemberg

Landesweites SAP

Seit der Einführung eines zentralen SAP-Systems verfügt das Land Baden-Württemberg über Controllinginstrumente – wie ein privates Unternehmen.
Zur Kundenlösung
Magna International Inc.

Dynamic Sourcing als SAP-Betriebsmodell

Der österreichisch-kanadische Automobilzulieferer Magna hat den Betrieb seiner SAP-Systeme auf Cloud Computing umgestellt.
Zur Kundenlösung

Wählen Sie eine Kategorie, um auf der Übersichtsseite zugehörige Referenzen zu sehen.

Wählen Sie eine Kategorie, um auf der Übersichtsseite zugehörige Referenzen zu sehen.

13. September 2013 Lösungen

„Cloud Partner of the Year“ – T-Systems von Cisco ausgezeichnet

“Cloud Partner of the Year“

T-Systems ist für Cisco als Cloud-Partner erste Wahl.

Meine InfoBox

Die Anzahl der Dokumente in der InfoBox ist beschränkt auf: 20
Mit der InfoBox können Sie Informationen wie Grafiken, Whitepaper und sogar ganze Seiten der T-Systems Website komfortabel an einem zentralen Ort sammeln und später downloaden und versenden. Klicken Sie dafür einfach auf das InfoBox-Symbol, das sie auf vielen unserer Seiten finden können:Sie haben noch keine Dokumente in der InfoBox abgelegt. Ihre InfoBox ist zur Zeit leer.
Gesamtgröße 0 MB
Schließen Ihre E-Mail wurde erfolgreich versandt. Ich möchte diese Dokumente versenden. * Verpflichtende Angaben



(Mehrere Empfänger mit Komma trennen)

T-Systems Blog Network

Diskutieren Sie mit unseren Experten über aktuelle Technologien und Trends wie Cloud Computing, Big Data, Bring your own Device, IT-Sicherheit, Social Media sowie Zero Distance – die neue Nähe zum Kunden.

Jeder kennt es, man schaut sich im Fernsehen den Wetterbericht für die nächsten Tage an, doch oftmals tritt das angekündigte Wetter so nicht ein. Für eine genauere Prognose wird zunehmend Big Data eingesetzt. Immer mehr Daten erzielen immer präzisere Annahmen. So sind heute die 7 Tages Vorhersagen so treffend wie die 5 Tages Prognosen der 90er Jahre, gab das European Centre for Medium-Range Weather Forecasts (ECMWF) kürzlich bekannt.

Mehr
 

Wir starteten einst, 3500 vor Christus, mit Bildern und Zeichnungen an Wänden. Im Jahr 105 kam es zur ersten Innovation: dem Papier. Die Archivierung und Auswertung von Daten begann. Heute verarbeiten wir eine Unmengen davon und dies in Echtzeit. Big Data Technologien machen es möglich. Innovationen wie Cloudera´s Search Service bedienen sich an den uns vorliegenden Daten und verhelfen uns zu neuen Erkenntnissen. Zeitgleich steigt die Erkenntnis, dass Big Data ein Wettbewerbsvorteil ist. Es stellt sich „nur noch” die Frage nach der effektivsten Methode.

Mehr
 

Das automobile Kribbeln hat mich gepackt. Ein paar Tage noch und die (electric) World Advanced Vehicle Expedition (WAVE TROPHY) setzt wieder ein Zeichen für Elektromobilität. Mit dem Kollegen Alexander Decker werde ich mich ins Getümmel stürzen und nach Kräften beitragen, eine neue Weltrekord-Marke für einen elektrischen Auto-Korso zu setzen.

Mehr
 

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) unterstützt bereits seit 2013 den Aufbau von Big Data Kompetenzzentren in Deutschland. Ziel ist es, durch Wissensbündelung und Forschung wichtige Informationen aus den enormen und steigenden Datenmengen zu gewinnen. Zwei Big Data Kompetenzzentren sind bereits in Betrieb: das Berlin Big Data Center (BBDC) und das Competence Center for Scalable Data Services in Dresden (ScaDS).

Mehr
 

Vor kurzem verkündete Google das Aus für seine Datenbrillen. Doch die Automobil-Industrie freundet sich mit dem Wearable gerade an – und entdeckt sinnvolle Anwendungsmöglichkeiten. Das offenbart unter anderem einen Blick nach Fernost.

Mehr
 

Innovation ist der treibende Faktor in unserer heutigen Wirtschaft und muss weiter im Fokus stehen. Es gibt aber einige Bedenken in unserer Gesellschaft, die die Geschwindigkeit von Innovation verlangsamen können.

Mehr
 

Vor einiger Zeit war ich beim Optiker meines Vertrauens wegen einer neuen Brille. Bis dato war ich aus Überzeugung Träger von Brillengläsern aus Glas. Diese sind meines Erachtens robust, stabil und unempfindlich und verkratzen auch bei robuster Handhabung nicht so schnell wie Kunststoff-Brillengläser.

Mehr
 

Fünf Tage CeBIT liegen hinter mir. Fünf Tage volles Programm in dunklen Hallen unter Magenta Licht. 220.000 Besucher zählte die CeBIT dieses Jahr. Und jeder Zweite besuchte den Telekom-Stand. Ob die alle wegen unserer Automobil-Exponate gekommen waren? Mein subjektives Gefühl sagt mir Ja – auch wenn objektive Kriterien das vermutlich nicht erhärten werden

Mehr
 

Kennen Sie Woody Peng? Woody ist der Inbegriff des Kirmesvergnügens der Baby Boomer. Er reckt seinen Kopf aus einem der fünf optionalen Löchern seiner hölzernen Behausung und um vom Festbesucher erkannt zu werden und mit einem Schlag auf den Kopf wieder versenkt zu werden. Ich kann nichts dagegen tun: Mein Aufenthalt auf der CeBIT erinnert mich an den Woody Peng meiner Kindheit. In welcher Halle, an welchem Stand auch immer: Woody lauert in Form der digitalen Transformation überall. Da machen die Lösungen für die Automotive-Branche keine Ausnahme.

Mehr
 

“Wirtschaftswunder 4.0 – Digitalisierung made in Germany”: Das ist das CeBIT-Motto 2015 der Telekom. Es ist ein Motto, das optimistisch und provozierend zugleich ist, denn das digitale Wirtschaftswunder ist noch eine Vision, an der wir gemeinsam arbeiten und die wir weiter entwickeln müssen. Gleichzeitig erkennen und nutzen wir bereits die Möglichkeiten der neuen Technologien.

Mehr